Fortsetzung der Online-Schulungen für Zeitnehmer/Sektretäre

Seit Anfang Mai werden die Online-Schulungen für Zeitnehmer/Sekretäre (Z/S) angeboten. Im Mai wurden jeweils drei Module Grundschulung (Teil 1) und Bedienung ESB (Teil 2) für je 10 Teilnehmer mit einer Warteliste eingestellt. Die gleiche Anzahl wurde für den Juni eingestellt. Die Termine findet Ihr auf der nuLiga Homepage des HVM im Seminarkalender. Die Auslastung hält sich in Grenzen, wieso die Teilnehmerzahl zurzeit nicht erhöht wurde. Bei Bedarf können die Teilnehmer der Warteliste jedoch noch mit hereingenommen werden.

Die Teilnahmen verliefen bisher immer sehr diszipliniert und problemlos, ein großes Lob dafür an die Teilnehmer.

Eine große Hürde stellt oftmals die Herstellung der Audioverbindung über das Internet dar. Leider ist auf Nachfragen festzustellen, dass viele sich damit erst unmittelbar vor dem Seminartermin beschäftigen. Deswegen nochmals die dringende Bitte, sich rechtzeitig vorher darum zu kümmern. Beachtet unbedingt die Hinweise zum Seminar, zur Technik und Anmeldung im Informationsbereich des Seminars und besucht bei weiteren Unklarheiten die Hilfeseiten auf der Webseite des Anbieters. Sie ist in den gesonderten Hinweisen aufgeführt. Die Nutzung der Audioverbindung über Telefon ist auch möglich, kann jedoch je nach Anbieter Kosten bei den Teilnehmern verursachen.

Bei einigen Teilnehmern konnte die Teilnahme nicht mit der Lizenzerstellung abgeschlossen werden, da im persönlichen Profil im nuLiga-Portal kein Passbild hinterlegt ist. Auch hier die dringende Bitte an die Teilnehmer dafür Sorge zu tragen. Nehmt dazu ggf. Verbindung mit dem nuLiga Vereinsadministrator des Vereines auf, für den Ihr an der Ausbildung teilnehmt.

Wie geht es weiter?

Mit Zurücknahme der Einschränkungen des öffentlichen Lebens, werden auch wieder Präsenzseminare möglich sein, an denen beide Teile der Ausbildung aufeinanderfolgend durchgeführt werden. Zeitgleich werden die Online-Seminare zurückgefahren und, so die Planung, nur noch max. einmal monatlich durchzuführen.

Wie in den vergangenen Jahren auch sind die Vereine dazu aufgerufen, ihren Bedarf an Z/S-Ausbildung beim Handballkreis anzuzeigen und geeignete Seminarräume für Präsenzseminare zur Verfügung zu stellen. Die Einhaltung von Hygienebestimmungen sind von den Vereinen dabei zu beachten und sicherzustellen. Nach Terminabstimmung mit dem Referenten werden diese Seminare im Seminarkalender eingestellt und könne dann, auch wieder über die Vereinsbuchung, gebucht werden.