Kreistag 2019: In Harmonie absolviert

Für den 17. Mai 2019 hatte der Handballkreis Bonn-Euskirchen-Sieg alle Vereine zum turnusmäßigen Kreistag geladen. Der Vorstand legte Rechenschaft über die vergangenen 2 Jahren ab und wurde anschließend von den Delegierten aller Vereine einstimmig entlastet.

Zur anstehenden Neuwahl des Vorstands wurde der Gast des Abends, Lutz Rohmer, Präsident des Handballverbands Mittelrhein, zum Versammlungsleiter gewählt. In einer kurzen Ansprache legte er den Focus auf ein ganz besonderes Problem beim Handballsport im Westen Deutschlands: Der Sport hat mit einem massiven Verlust an Schiedsrichtern zu kämpfen! Dem gilt es entgegen zu wirken, um den Spielbetrieb auch in Zukunft gewährleisten zu können.
Bei der Neuwahl des Vorstands wurden Max Wessendorf als Vorsitzender und alle Mitglieder des alten Vorstands für die nächsten 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Die anschließende Aussprache mit den Vereinen war dann von 2 wesentlichen Punkten bestimmt: Das von Lutz Rohmer angesprochene Thema der Schiedsrichter und der Wechsel des elektronischen Spielleitsystems von SIS auf nuLiga. Auf Antrag der Delegierten wurde beschlossen, den Vereinen finanziell hinsichtlich der Schiedsrichterausrüstung unter die Arme zu greifen, um in diesem Bereich für die Schiedsrichter einen kleinen Anreiz zu schaffen und dem Szenario des Schiedsrichterschwunds entgegen zu wirken.

Für seine Verdienste, insbesondere im Bereich der Schulungen zum elektronischen Spielbericht, wurde Holger Michaelsen mit der bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Eine sehr gute Bewirtung durch die SG Ollheim-Straßfeld rundete die Veranstaltung ab, vielen Dank dafür !