Neue Infos vom WHV !

Neue Informationen zu Veranstaltungen des WHV gibt es hier:

Liebe Sportfreunde,

 

in Verbindung mit dem LSB NRW bietet der Westdeutsche Handball-Verband nach den Ferien folgende Seminare an:

 

Seminar „Finanzen und Steuern“
Termin: 16. September 2017, 10:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr

Ort: Handball-Leistungszentrum Essen, Raumerstraße 61, 45144 Essen

 

Seminar „Rechtsfragen für Jugendleiter/innen und Übungsleiter/innen“
Termin: 14. Oktober 2017, 10:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr

Ort: Handball-Leistungszentrum Essen, Raumerstraße 61, 45144 Essen

 

Beide Seminare richten sich sowohl an Einsteiger in die Vereinsarbeit wie auch an bereits erfahrene Vereinsmitarbeiter, da es immer wieder rechtliche Änderungen gibt, die berücksichtigt werden müssen.

Die Ausschreibung finden Sie auf unserer Homepage www.westdeutscher-handball-verband.de unter Aktuelles/Veranstaltungen. Anmeldungen bitte per Email an die WHV-Geschäftsstelle: geschaeftsstelle@westdeutscher-handball-verband.de

 

Beachhandball-Turnier des Jugendsprecher-Teams

Das Beachhandball-Turnier des J-Teams des WHV war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Weit über 40 Mannschaften haben am Wochenende 08-09.07.2017 auf der Anlage am Töppersee in Duisburg wieder nicht nur ihren Spaß gehabt, sondern auch ein erstklassig organisiertes Turnier genossen. Das Team der Jugendsprecher hatte nicht nur sich selbst, sondern auch Freunde und Verwandte mit eingespannt, um einen reibungslosen und erfolgreichen Ablauf zu gewährleisten. Das hat wunderbar geklappt. Für das Jahr 2018 ist selbstverständlich eine Neuauflage dieser tollen Maßnahme geplant.

 

Mädchenhandball

In Zusammenarbeit mit zwei Mädchenmannschaften des TuS Bommern und mit Fördermitteln des Freundeskreises des Deutschen Handballs hat der WHV einen kurzen „Imagefilm“ zum Thema Mädchenhandball gedreht. Dieser ist gegenwärtig noch in Bearbeitung und wird in Kürze veröffentlicht. Dann steht er allen Vereinen zur Verfügung, die sich bereits mit Mädchenhandball beschäftigen oder es in Zukunft machen wollen. Der Film zeigt, wie Mädchen zum Handball kommen und wie attraktiv unsere Sportart gerade für Mädchen sein kann.

 

Kooperation Schule-Verein

Unsere Jugendfachkraft Detlev Klausing unterstützt nach den Sommerferien den Mülheimer Verein VfR Saarn beim Aufbau einer Kooperation mit örtlichen Grundschulen. Durch die Durchführung von Sportstunden an den Schulen verspricht sich der Verein einen Gewinn für die eigene Jugendabteilung, um hier weiter Kontinuität gewährleisten zu können.
Gerne stellt sich Detlev Klausing auch bei anderen Vereinen vor und erläutert seine Aufgaben und Möglichkeiten einer Unterstützung. Bei Interesse bitte melden unter jugendfachkraft@westdeutscher-handball-verband.de.

Generell ist für den WHV Björn Pinno für den Bereich „Handball in die Grundschulen“ zuständig. Dieses Projekt ist gegenwärtig aber örtlich begrenzt und kann (noch) nicht unbegrenzt ausgeweitet werden. Für Fragen zum Bereich „Handball in die Grundschule“ steht Björn Pinno unter schulsport@westdeutscher-handball-verband.de zur Verfügung.

 

AG „Handball-KIBAZ“

Nach den Sommerferien wird eine eigens gegründete AG an einem sogenannten „Handball-Kibaz“ arbeiten. Das Kibaz (Kinderbewegungsabzeichen) ist eine sehr erfolgreiche Aktion der Sportjugend NRW, bei der Vereine und örtliche Kindergärten / Kindertagesstätten zusammen dafür sorgen, dass mehr Bewegung in den Alltag von Kindern Einzug hält. Nach einigen anderen Sportfachverbänden macht sich jetzt auch der WHV auf den Weg, um ein kindgerechtes Programm zu entwickeln, das zuerst in der Praxis erprobt wird und anschließend dann den Vereinen zu Gute kommen soll. Sie können dann zusammen mit interessierten Kindergärten und Kindertagesstätten dafür sorgen, dass auch die Kleinsten schon einmal Kontakt mit unserer schönen Sportart haben.

 

Betreuer für Freizeitmaßnahmen

Viele Vereine führen Freizeitmaßnahmen für Kinder und Jugendliche durch. Manche Vereine trauen sich nicht an so etwas heran, einigen fehlen auch die erforderlichen gut ausgebildeten Betreuerinnen und Betreuer. Hier möchte der WHV in Zukunft versuchen, Abhilfe zu schaffen. Im kommenden Frühjahr wird die Jugendfachkraft des WHV Seminare durchführen, die zum Ziel haben, Interessierten ab 18 Jahren das Basiswissen für eine erfolgreiche Durchführung einer Freizeitmaßnahme zu vermitteln.
Bei Interesse an einer Teilnahme, bitten wir um Kontaktaufnahme mit Detlev Klausing unter: jugendfachkraft@westdeutscher-handball-verband.de mit dem Stichwort „Betreuerausbildung“. Erforderlich für die Teilnahme ist der Nachweis einer Ausbildung in „Erste Hilfe“,.

 

Aktion „Demokratie und Respekt

Gerade heute erscheint es vielen sehr wichtig, dass sich Jugendliche mit dem Thema „Demokratie und Respekt“ beschäftigen. Sportvereine sind Vorreiter in Bezug auf den respektvollen Umgang nicht nur intern sondern auch mit dem sportlichen Gegner.

Der WHV beteiligt sich an der Aktion „Demokratie und Respekt“ der Sportjugend NRW.

Im Herbst 2017 findet eine eintägige Veranstaltung in Mülheim an der Ruhr statt, bei dem sich Jugendliche eingehend mit dem Thema befassen können und auch Informationen zum Ablauf einer demokratischen Entscheidungsfindung erhalten. Mit im Boot ist bei der Veranstaltung auch der Jugendstadtrat der Stadt Mülheim. Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Voraussichtlich wird es entweder der 11.11.2017 oder der 12.11.2017.

Interessierte Jugendliche melden sich bitte bei Detlev Klausing unter: jugendfachkraft@westdeutscher-handball-verband.de