Begeisterte Grundschulkinder spielen Handball – Meckenheimer Grundschulturnier im Hallenhandball

Sechs Schulmannschaften aus den Meckenheimer Grundschulen haben am vergangenen Sonntag in der Meckenheimer Wettkampfhalle am Schulcampus ein Grundschulturnier im Hallenhandball ausgetragen.

Die Handballabteilung des  SV Rot-Weiß Merl e.V. als Ausrichter hatte in der Wettkampfhalle im 5. Jahr in Folge zum Hallenhandballturnier geladen. Neben den rund 60 teilnehmenden Kindern haben eine große Zahl an Eltern und auch Lehrern gespannt dem sportlichen Treiben zugeschaut. Richtige Wettkampfatmosphäre füllte die Halle,  als die Zuschauer die jungen Talente auf der Spielfläche lautstark anfeuerten und deren Tore mit großem Applaus bejubelten. Ein Aufgeben gab es nicht  und viele der angehenden Handballerinnen und Handballer konnten sich in die Torschützenlisten eintragen.

 

In einer engen Kooperation zwischen Sportverein und den Schulen konnten sich die Kinder in den Wochen vor dem Turnier auf das Handballspiel vorbereiten. Durchgeführt wurden die Übungseinheiten in den Schulen vom erfahrenen Merler Vereinstrainer Ralf Hoffmann.

 

„Wir haben heute begeisterte Kinder spielen sehen“ zeigte sich Hoffmann am Ende des Turniers sehr zufrieden. Das Leistungsniveau war nach der guten Vorbereitung durchaus vergleichbar mit dem Niveau der entsprechenden Altersklasse im Vereinssport.

 

Bei diesem Turnier waren am Ende alle Mannschaften Sieger, denn es wurden keine Tabellenplätze vergeben. Alle Teilnehmer und auch die Schulen bekamen als Anerkennung eine persönliche Urkunde für die gezeigten sportlichen Erfolge und zudem eine Ausstattung mit Süßigkeiten und für die Schulen jeweils einen vom Handballkreis Bonn/Euskirchen/Sieg zur Verfügung gestellten Handball, damit diese Sportart auch weiterhin im Sportunterricht gespielt werden kann.