Herzlich Willkommen

.. auf der Homepage des Handballkreises Bonn-Euskirchen-Sieg

Der Handballkreis vertritt 30 Vereine bzw.Spielgemeinschaften aus dem südlichen Verbandsgebiet des Handballverbandes Mittelrhein. Über 270 Jugend- und Seniorenmannschaften nehmen an dem vom Kreis organisierten Spielbetrieb teil. Auf diesen Seiten präsentiert sich der Handballkreis Bonn-Euskirchen-Sieg, informiert über aktuelles Geschehen und bietet verschiedenste Möglichkeiten, sich zu informieren und die richtigen Ansprechpartner zu finden.

News

Weitere Verlängerung der Aussetzung des Spielbetriebs

Noch im Jahr 2020 haben der HVM gemeinsam mit den Kreisen überlegt, wie eine Saison unter der gegebenen Situation weitergespielt werden könnte.
Dabei wurden mehrere Szenarien durchgespielt und diese den Vereinen kommuniziert. Ziel war es, dass die Vereine den Kreisen und dem HVM bis zum 09.01.2021 mitteilen sollten, inwieweit eine Saison möglich ist und so gemeinsam eine Konsens zu entwickeln.
Natürlich sind es herausfordernde Zeiten und vor allem entwickelt sich die Situation dynamisch fort. So können Entscheidungen innerhalb der einen Woche notwendig sein, die in der nachfolgenden Woche angepasst werden müssen. Es ist das Ziel, den Vereinen Klarheit über die weiteren Vorgehensweisen zu geben.
Nachdem Ende der Abfrage der Meinung der Vereine hat das Erweiterte Präsidium (Vorsitzenden aller Kreise und das Präsidium des HVM) – folgende Entscheidungen getroffen:
1. Der Spielbetrieb wird zunächst bis zum 15.03.2021 weiterhin ausgesetzt. Sollte bis zu diesem Zeitpunkt keine Wiederaufnahme möglich sein, wird die Saison nicht gewertet. Die Wiederaufnahme setzt eine Vorbereitungszeit für die Mannschaften voraus.
2. Sollte erst zu einem späteren Zeitpunkt die Wiederaufnahme möglich sein, wird die Saison zwar weiterhin nicht gewertet, jedoch können Freundschaftsspiele auf Basis des Spielplans durchgeführt werden, wobei die Kreise und der HVM z.B Schiedsrichter stellen würden.
3. Entsprechend der Punkte 1 und 2 bleiben die Klassenzusammensetzungen aus der Saison 2020/21 für die Saison 2021/22 soweit wie möglich bestehen.
4. Die Aussetzung der Saison der Jugendmannschaften wird bis zum Ende der Saison verlängert und nicht gewertet. Sowohl bei der männlichen als auch bei der weiblichen Jugend werden keine Meister ermittelt.

Der HVM und alle angeschlossenen Kreise wünschen beste Gesundheit.

Aussetzung des Spielbetriebs geht in die Verlängerung !

In dem Abstimmungsgespräch zwischen den Vertretern des HVM und den Kreisen sind alle Gesprächsteilnehmer zu folgendem Ergebnis gekommen:

  • Die Aussetzung des Spielbetriebes im HVM sowie in den Kreisen soll ebenfalls bis zum 28.Februar 2021 analog den 3.-Ligen verlängert werden.
  • Aus unserer Sicht benötigen die Vereine einen Vorlauf von sechs Wochen Trainingsbetrieb, um ein Mindestmaß an Fitness und Spielkultur zu erreichen. Somit müsste der Trainingsbeginn für alle Mannschaften Anfang Februar liegen bzw. möglich sein.
  • Sollte die Fortführung des Spielbetriebes Corona bedingt bis zum Wochenende 13./14.03.2021 nicht möglich sein, so soll aus Sicht der Gesprächsteilnehmer die Saison 2020/21 nicht gewertet werden.
  • Es sollen keine Auf- und Absteiger geben, und die Klassenzusammensetzungen aus der Saison 2020/21 soweit wie möglich in die Saison 2021/22 übernommen werden.

Der sportliche Lockdown geht in die Verlängerung !

Das Erweiterte Präsidium des HVM und die angeschlossenen Kreise haben in ihrer Sitzung am 10.12.2020 beschlossen,

die Unterbrechung des Spielbetriebes aufgrund der Entwicklung der Pandemie bis zum 31.01.21 fortzusetzen.

Gleichzeitig werden die Spielwarte des HVM und der Kreise gebeten, bis Mitte Januar eine Perspektive für eine mögliche

Fortsetzung des Spielbetriebes zu entwickeln und dem Erweiterten Präsidium für weitere Schritte zu zuleiten.

 

Max Wessendorf                                                                         

Vorsitzender Handballkreis Bonn-Euskirchen-Sieg

 

Klaus Steinert

Spielwart Handballkreis Bonn-Euskirchen-Sieg

Aussetzung Spielbetrieb bis Januar 2021

Die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie waren das zentrale Thema unserer letzten Vorstandssitzung im Handballkreis Bonn-Euskirchen-Sieg.

Inhaltlich ging es um die weitere Vorgehensweise und die Fortsetzung des Spielbetriebes nach dem „Lockdown Light“ im November 2020.

In dieser schwierigen Situation sind wir in enger Abstimmung mit dem HVM und den übrigen Handballkreisen bemüht, in dieser Situation die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir müssen –um die Worte der Bundesregierung zu nutzen– aber auch „auf Sicht fahren“ und Entscheidungen an die Entwicklung der Pandemie anpassen.

Als Ergebnis dieser Sitzung wurde beschlossen, dass der Spielbetrieb bis zum 06. Januar 2021 unterbrochen wird.

Neben der Unsicherheit, ob im Dezember tatsächlich wieder gespielt werden könnte und dass die Vereine im November keine Möglichkeit haben zu trainieren, sind weitere Aspekte, z.B. die Unvorhersehbarkeit der Entwicklung der Situation oder auch organisatorische Aspekte, die die Vereine betreffen, in diese Entscheidung mit eingeflossen.

Diese Regelung gilt in Abstimmung mit den Handballkreisen und dem HVM für alle Ligen des HVM und unseres Kreises.

Zeitnah werden die Spielwarte des Verbandes und der Kreise sowie die Jugendvertreter über den Fortgang des Spielbetriebes nach der beschlossenen Saisonpause beraten. Über die Ergebnisse werden die Vereine informiert.

Sollten die zuständigen Stellen nach Ablauf des Amateursportverbotes Kontaktsport wieder zulassen, können Vereine, die dann in der Zeit Nachholspiele oder Trainingsspiele abhalten wollen, auf den HVM oder die Handballkreise zukommen, um für diese Spiele eine offizielle Ansetzung zu erhalten. Hierfür soll ein Schiedsrichter-Pool eingerichtet werden, aus dem Schiedsrichter, die einem Einsatz zugestimmt haben, auf freiwilliger Basis seitens der Schiedsrichterwarte angesetzt werden können.

Wir sind bemüht die aktuelle Situation unserer Vereine in der aktuellen Situation bestmöglich in unsere Entscheidungen einfließen zu lassen. Sollte es hier noch weiteren Abstimmungsbedarf geben, wendet euch bitte an direkt an Max Wessendorf (Mail: max.wessendorf@handball-bes.de) damit wir gemeinsam Wege finden den Handball nach der Unterbrechung wieder zusammen voran zu bringen.

Der gesamte Vorstand des Kreises, das gesamte Präsidium und die Mitarbeiter(innen) des HVM und der Handballkreise wünschen sämtlichen Beteiligten beste Gesundheit!

Die Unterbrechung der Saison geht in die Verlängerung

Corona Update zu den Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz

Der Vorstand des Handballkreis BES e.V, wie auch viele andere Sportlerinnen und Sportler, Vereine und Verantwortliche, hat am Mittwoch mit Spannung nach Berlin geschaut und auf die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz gewartet. Diese liegen nun vor.

Dabei wurde, unter Punkt 5 des Beschlusses, ein bundesweites Verbot des Amateur- und Breitensports beschlossen. Nachdem der HVM und der Kreis in der vergangenen Woche eine Unterbrechung der Saison beschlossen hatten, muss diese nun auf den kompletten November ausgedehnt werden. Somit wird die Saison frühestens erst ab dem 05./06. Dezember 2020 fortgesetzt werden können.

Der HVM wird in enger Abstimmung mit den Kreisen auf der Basis der im September durch die Spielwarte erarbeiteten Szenarien bei erneuten Verboten der Ausübung von Kontaktsportarten über das weitere Vorgehen beraten mit dem Ziel einer einheitliche Lösung im Verbandsgebiet.

Die Entscheidungen werden wir frühestmöglich kommunizieren.

Die Saison geht in eine Zwangspause !

Liebe Mitglieder, Vereine, Spielerinnen und Spieler und Verantwortliche,

auch wir als Kreis haben nach intensiven Überlegungen im Kreis die Entscheidung getroffen die Saison bis zum 14./15.11.2020 einschließlich zu unterbrechen. Wir schließen uns damit dem HVM in Sinne einer gemeinsamen Regelung an.

Auch wir beobachten die lokale Situation weiterhin genau beobachten und behalten uns vor die Unterbrechung an eine geänderte Situation anzupassen.

Statement vom HVM zu finden unter: https://www.handball-mittelrhein.de/news/1/603506/nachrichten/unterbrechung-der-laufenden-saison-aufgrund-der-aktuellen-coronalage.html

 

Bleibt alle gesund !

Mit sportlichen Grüßen und im Namen des gesamten Vorstands

 

Max Wessendorf

Kalender

 

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

nuLiga Start

 

 

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung der Jugendarbeit bei der Sparkasse Köln/Bonn, der Kreissparkasse Köln und der Kreissparkasse Euskirchen.

sparkasse_100120

 

haba_knigge_pic2